AllgemeinArchitektureigene Beiträge

das Gartenpalais Liechtenstein im 9. Bezirk

Das Gartenpalais Liechtenstein ist ein barockes Palais an der Fürstengasse im 9. Wiener Gemeindebezirk. Das Palais wurde um 1700 erbaut. Nachdem bereits 1688 in einem Wettbewerb Johann Bernhard Fischer von Erlach mit seinem Projekt ausgeschieden war, wurde das Projekt von Domenico Egidio Rossi realisiert, wobei dann jeweils unterschiedliche Architekten und zahlreiche Kunsthandwerker an dem Projekt weiter arbeiteten. Die Fertigstellung dürfte etwa 1709 erfolgt sein.
2011 wurde das Palais renoviert und als Museum der fürstlichen Sammlung dem Publikum geöffnet. Bereits 2012 wurde der Museumsbetrieb wegen zu geringer Besucherzahlen wieder beendet. Das Palais kann für Veranstaltungen gemietet werden.

Ein Gedanke zu „das Gartenpalais Liechtenstein im 9. Bezirk

  1. Zwei Bemerkungen:
    Woran erkennst du dass es eine Afrikanerin ist die den Löwen überwältigt?
    Mein Wohnhaus 1908 gebaut hat übet dem Eingangstor ein ähnlich groteskes Gesicht wie am Palais Liechtenstein! Dekoration ist anscheinend zeitlos !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code