AllgemeinArchitektureigene Beiträge

das Haus Gaudenzdorfer Gürtel 47

Das Haus Gaudenzdorfer Gürtel 47 ist ein bemerkenswertes Beispiel höchstwertiger Restaurierung historischer Bausubstanz. Als dieses Haus 2020 renoviert wurde setzte man diese Jahreszahl in der Fassade gleichbedeutend der Jahreszahl der Erbauung 1907 gegenüber. Tatsächlich erstrahlt das Haus in beeindruckender Frische, vor Allem, wenn man die Bilder kurz davor vergleicht.

Architekt war Ignaz Reiser, der vorwiegend zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Wien etliche Bauten plante. In diesem Bau zeigt sich sein Wandel vom Historismus zur secessionitischen Formensprache.

In dem Haus lebten berühmte Persönlichkeiten. So befindet sich dort eine Erinnerungstafel an Otto Glöckel der als langjähriger Leiter des Stadtschulrates das Bildungswesen im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts mitprägte. Besser in Erinnerung wird heute der Liedermacher Georg Danzer sein, der dort lebte und dem Haus einen eigenen Song widmete: Gaudenzdorfer Gürtel 47: https://youtu.be/kBur3CnGmU4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code