AllgemeinArchitektureigene Beiträge

Hauptfeuerwache Mariahilf

Die Hauptfeuerwache Mariahilf am Inneren Gürtel, im Bereich wo die Wienzeile den Gürtel kreuzt, ist ein markantes Bauwerk. Am auffallendsten ist vielleicht der Schlauchturm der in der Mitte steht. Die ganze denkmalgeschützte Anlage wurde in den Jahren 1912 -1914 vom Wiener Stadtbauamt unter Mitwirkung von Architekt Johann Rothmüller errichtet. Die Gestaltung spiegelt die Architektursprache der Zeit wieder. Natursteinsockel, Putzfassade, Fenster mit kleingliedriger Sprossenteilung und Sichtziegelmauerwerk werden kombiniert mit dekorativen Jugendstil-Elementen. Ein Baujuwel des beginnenden 20. Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code